Menu
Suche

Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte

ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte

ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte



Verein Suche

April 2003 - Vorstellung der neuen Trainingsgemeinschaft!

Segel gesetzt: ASVÖ Attersail Team

Anlässlich eines Pressegesprächs präsentierten heute die Initiatoren Siegfried Robatscher für den Allgemeinen Sportverband Oberösterreich, Kurt L. Müller als ASVÖ Landesfachwart für Segeln und Surfen, Andreas Hagara als Regattaseglervertreter, Dr. Christian Angleitner als Sportmediziner und Mag. Josef Raderbauer als Projektleiter die neu ins Leben gerufene Trainingsgemeinschaft für junge Segler, das „ASVÖ Attersail Team”.

Die acht Segelclubs - Segelclub Attersee (SCAtt), Segelclub Kammersee (SCK), Segel-Surfclub Seewalchen (SSCS), Sportverein Weyregg Sektion Yachtsport ( SVW-Ys), Steinbacher Sportverein Sektion Segeln (SSVS), Union Yacht Club Attersee (UYCAs), Wassersport Club Wiesinger (WSCW) und der Yachtclub des Eisenbahnersports Kammer (YES-Ka) - rund um den Attersee bilden dabei – explizit für den Nachwuchs im Segelsport – eine Arbeitsgemeinschaft, um so die Trainings- und Regattabedingungen und in Folge die Leistungen zu optimieren.

Für die cirka 40 bis 50 in Frage kommenden jungen Leistungssportler werden - neben der Galionsfigur dieses Projektes Andreas Hagara - fünf bis sechs ausgebildet Trainer und ein adäquater organisatorischer Hintergrund zur Verfügung stehen. Der Segelsport – insbesondere aber leistungsorientiertes Training sowie die Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben ist naturgemäß – allein schon vom Sportgerät her besehen – eine aufwändige Angelegenheit. Eine Angelegenheit, die bislang von den engagierten Eltern zu bewältigen war, wie der Leiter des Projektes Mag. Josef Raderbauer ausführte.
Andreas Hagara verwies in seinem Statement auf sein dichtes zukünftiges Programm in Blickrichtung Olympische Spiele 2004 in Athen, zeigte sich allerdings von der Initiative „ASVÖ Attersail Team” begeistert und versprach jede nur mögliche Mitarbeit.

In seiner Eigenschaft als Landesfachwart zeigte sich auch Kurt. L. Müller von der neuen Trainingsgemeinschaft überzeugt und verwies auch auf den möglichen Beispielcharakter dieses Projektes, da es in Österreich ja auch noch andere Seen und Segelklubs mit vergleichbarer Problemlage gibt.

„Der Allgemeine Sportverband Oberösterreich, so der Präsident Siegfried Robatscher, „ist als Förderer mit an Board, weil wir es für eine höchst erfolgversprechende und zukunftweisende Idee halten und weil es um die Jugend geht.”

Das „ASVÖ Attersail Team” ist zunächst einmal für einen Zeitraum von drei Jahren konzipiert und für diesen auch ausbudgetiert.



April 2003 - Vorstellung der neuen Trainingsgemeinschaft!

Tägliche Bewegungsstunde
Tägliche Bewegungsstunde
dsgvo
Vereinsrichtlinien-Wartungserlass
Registrierkasse
AKM-Gebühren im Sport
Allergerninformationsverordnung
Versicherung
Recht und Haftung im Sport
ASVÖ OÖ BSFF Vergaberichtlinien
ASVÖ SMS Service
Findefix

Förderer

Sportministerium

Bundessportfoerdungsfonds

Sportland OÖ

Linz Tourismus

Sponsoren


SPK
Auto Esthofer
LT1
OOEN
TIPS
ASVÖ Ehrenamt - DANKE